Ansprechpartnerinnen:

  • Katrin Pieper
  • Claudia Niemann

Erreichbarkeit:

  • Tel. 0341/ 70 25 714, Fax: 0341/ 70 25 729
  • Email: fym[at]dksb-leipzig.de

Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten von www.freeyourmind-leipzig.de

SCHÜLERMULTIPLIKATORENPROJEKT  FREE YOUR MIND

Das suchtpräventive  Schülermultiplikatorenprojekt FREE YOUR MIND wurde 1997 vom Gesundheitsamt Leipzig für Schulen der Stadt entwickelt und wird vom Amt für Jugend, Familie und Bildung weitestgehend finanziert.

Im Rahmen einer universellen Prävention ist das Projekt auf Langfristigkeit und Kontinuität ausgerichtet, mit dem Hintergrund, Maßnahmen zur Suchtvorbeugung an Schulen umzusetzen. Ziel ist es, Schüler*innen über die Projektarbeit an den Schulen zu erreichen und dabei ein individuelles Risikobewusstsein, z. B. im Umgang mit Alkohol und Nikotin zu fördern.

Grundlage ist dabei das Lebenskompetenzmodell, nach dem nicht die Droge im Mittelpunkt der Prävention steht, sondern die Herausbildung allgemeiner Lebenskompetenzen, um die Gefahr eines Drogenmissbrauchs zu verringern. Dazu werden interessierte Jugendliche in einem viertägigen Campseminar zu Schülermultiplikator*innen ausgebildet. Neben der Thematisierung von Suchtmittelkonsum steht vor allem die Förderung individueller Kompetenzen im Umgang mit Belastungen (Stress, Konfliktsituationen etc.) im Vordergrund.

Das neu gewonnene Wissen geben die Schülermultiplikator*innen im Rahmen der Projektarbeit an andere Jugendliche ihrer Schule weiter (peer to peer-Ansatz). Die Schülermultiplikator*innen führen nach ihrer Ausbildung beispielsweise Projektnachmittage zu Themen wie Sucht und Drogen, Essstörungen, Entspannung und Wohlfühlen durch, richten Sorgenbriefkästen ein, gestalten Informationstafeln, organisieren Lesenächte und vieles mehr.

Interessierte Lehrer*innen bzw. Schulsozialarbeiter*innen werden in einem Seminar zur Schülermultiplikatorenbegleitung zu FYM-Schulkoordinator*innen und interessierte Ehrenamtliche (Student*innen der Fachbereiche Lehramt, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaft und Psychologie) zu Trainer*innen ausgebildet. Sie begleiten die Schülermultiplikatorengruppe bei der Umsetzung ihrer Projekte an der Schule.

Das Projekt ist in Leipzig vernetzt tätig und kooperiert mit vielen Projektpartnern, mit denen ein reger fachlicher Austausch gepflegt wird:

  • Amt für Jugend, Familie und Bildung, Kinder- und Jugendschutz
  • Gesundheitsamt Leipzig
  • Fachstelle für Suchtprävention im Direktionsbezirk Leipzig
  • Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig

 

 

Aktuelle Seite: Startseite Kinder / Jugendliche Free your mind